Schraubverbindungen in der EN 1090

Ständig wird auf konstruktivem Gebiet noch an Schraubenverbindungen und an der Schraubtechnik gearbeitet und weiterentwickelt.

Die Verbindungen unterscheiden sich durch die verschiedenen Beanspruchungen der Schrauben, die entweder einzeln oder in Kombination auftreten.

Um die in der Norm EN 1090 festgehaltenen Details für Schraubenverbindungen von

- nicht planmäßig vorgespannter Schrauben EN 15048,

- planmäßig vorgespannten Schrauben EN 14399

und deren Anziehverfahren, sowie Kontrollen

- handfestes Anziehen,

- Drehmomentverfahren und

- kombiniertes Vorspannverfahren,

richtig anwenden zu können, wollen wir Ihnen in diesem Seminar das Handwerkszeug dafür geben.

Es werden Ankerbefestigungen in Theorie und Praxis vorgestellt.

Praxisanwendungen, sowie selbst Hand anlegen, beschließt den Informationstag.

Diese Schulung können wir gemeinsam mit einem Schraubenhersteller anbieten!

Inhalt:

  • Regelwerksvorgaben
  • Grundlegende Information über Schrauben
  • Verschiedene Ankerbefestigungen
  • Praktische Anwendungen
  • Prüfmethoden

Zielgruppe:

Montagepersonal, WPK-Verantwortliche, Konstrukteure, Vorarbeiter und Gruppenverantwortliche für Montagen

Termin:

Neuer Termin folgt

Beginn:

9 Uhr

Ende:

zw. 15 - 16 Uhr

Selbstkostenpreis:

Euro 110,--